Autoindustrie

AUTOMOBILINDUSTRIE

Die Produktion in der Automobilindustrie erfordert kurze Filialzeiten. Mit unseren innovativen Induktionsanwendungen werden die Wartezeiten verkürzt, da die Teile nicht mehr in Öfen gelagert werden müssen.

Einige unserer Kunden: Daimler, Scania, MAN, Volkswagen, Porsche, Tesla, Bridgestone

Anwendungsbeispiele

  • Montage von Nockenwellen und Zahnrädern;
  • Montage von Anlasserschlüsseln innerhalb von 20 Sekunden;
  • Harze, Vulkanisierung und Klebstoffe für E-Motoren (Hybridmotoren);
  • Montage und Demontage von Antriebskomponenten.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Verhindern Sie zusätzliche Schäden an anderen Konstruktionskomponenten;
  • Schnell, kontrolliert und flammenfrei;
  • Umweltfreundlich und energiesparend;
  • 100% Reproduzierbare Heizzyklen;
  • Sicher, geräuscharm und einfach zu bedienen;
  • Laden Sie Ihren Heizzyklus zur Qualitätskontrolle herunter.

Induktiver Erwärmungstisch mit berührungsloser Temperaturmessung für die Komponenten.

Auf diesem induktiven Erwärmungstisch werden ein Nockenwellenrad und ein Impulsrad zur Montage erwärmt.

Induktive Erwärmung eines Stator-Hybridmotors.

Der Stator wird vorgewärmt, die Wicklung gehärtet und dann auf einer bestimmten Temperatur gehalten, damit das Harz aushärten kann, um den Produktionsprozess zu beschleunigen.